Verkehr und Transport

Rolle der Akkreditierung im Arbeitsgebiet

Ob auf Schiene oder Straße, ob in der Luft oder auf dem Wasser – Akkreditierung trägt dazu bei, die weltweite Mobilität von Personen und Waren sicherer zu machen.

So inspizieren akkreditierte Stellen in verschiedenen Segmenten die Verkehrstauglichkeit von Schienen- oder Kraftfahrzeugen. In einigen Fällen ist Akkreditierung eine Voraussetzung für die behördliche Zulassung von Inspektionsstellen, wie etwa bei der Hauptuntersuchung im Kfz-Bereich.

In der Luft- und Raumfahrtindustrie bieten akkreditierte Zertifizierungsstellen für Managementsysteme ihre Leistungen an, um die Qualität bei Instandhaltungsarbeiten oder bei den Zulieferketten von Produkten zu garantieren. Auch die Tauglichkeit von Luftsportgeräten wird von Prüfstellen bewertet, die ihre Kompetenz in einem Akkreditierungsverfahren nachgewiesen haben. Ebenso erfolgt die Zertifizierungen von unbemannten Luftfahrzeugsystemen wie z. B. „Drohnen“ durch akkreditierte Stellen, um die Risiken des Betriebs zu minimieren.

Zu Wasser sorgt die Produktzertifizierung von Sportbooten oder Schiffsausrüstung, beispielsweise Rettungsgeräte ebenso wie Brandschutzausrüstung, für mehr Sicherheit.

Akkreditierte Dienstleistungen leisten damit im Verkehrsbereich einen wesentlichen Beitrag dazu, um Unfallrisiken zu senken, Mobilität umweltverträglicher zu gestalten und den internationalen Handel durch einen möglichst reibungslosen Transport von Gütern zu unterstützen.

Unsere Fachbereiche im Arbeitsgebiet „Verkehr und Transport"

Verkehr | Logistik | Neue Mobilität | Kraftstoffe

In den Bereichen Verkehr, Logistik, neue Mobilität und Kraftstoffe akkreditiert der Fachbereich nach DIN EN ISO/IEC 17025, DIN EN ISO/IEC 17020 und DIN EN ISO/IEC 17065. Ferner werden Akkreditierungen nach DIN EN ISO/IEC 17021-1 im Bereich der Luftfahrtindustrie betreut.

Link zum Fachbereich

Automobile | Homologation und Überwachung von Fahrzeugen

Im Fachbereich werden Akkreditierungen im Bereich Automobile, Homologation und Überwachung von Fahrzeugen für Prüflabore gemäß nach DIN EN ISO/IEC 17025 und Inspektionsstellen nach DIN EN ISO/IEC 17020 bearbeitet.

Link zum Fachbereich

Elektrotechnik | Telekommunikation |EMV | aktive Medizinprodukte

Der Fachbereich akkreditiert auf Basis der DIN EN ISO/IEC 17025, DIN EN ISO/IEC 17065 und DIN EN ISO/IEC 17020 in den Bereichen Elektrotechnik, Telekommunikation, EMV und aktive Medizinprodukte.

Link zum Fachbereich

Zertifizierung von Personen und branchenübergreifenden Managementsystemen

Der Fachbereich „Zertifizierung von Personen und branchenübergreifenden Managementsystemen“ betreut die Akkreditierung von Zertifizierungsstellen für Managementsysteme nach DIN EN ISO/IEC 17021-1 für verschiedene Managementsystem-Zertifizierungsnormen und für Personen nach der DIN EN ISO/IEC 17024.

Link zum Fachbereich

Finanz-, Wettbewerbs- und Vergabesysteme | Datenschutz | Korruptions- und Geldwäscheprävention | Handel | Handwerk

Der Fachbereich Finanz-, Wettbewerbs- und Vergabesysteme | Datenschutz | Korruptions- und Geldwäscheprävention | Handel | Handwerk akkreditiert auf Basis der DIN EN ISO/IEC 17065, DIN EN ISO/IEC 17021, sowie DIN EN ISO/IEC 17024.

Link zum Fachbereich

Anwendungsbeispiele akkreditierter Dienstleistungen im Arbeitsgebiet

  • Inspektion der Verkehrstauglichkeit von Fahrzeugen beispielsweise im Rahmen der Hauptuntersuchung
  • Prüfungen im Rahmen der Typgenehmigung nach der Rahmenrichtlinie 2007/46/EG beziehungsweise nach Verordnung (EU) 2018/858 von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeug­anhängern sowie von Systemen, Bauteilen und selbstständigen technischen Einheiten von Fahrzeugen
  • Motor- und Schadstoffemissionen, passive Sicherheit sowie die Prüfung beziehungsweise Inspektion von Rädern und Reifen
  • Prüfung beziehungsweise Inspektion der Lufttüchtigkeit von Luftsportgeräten bis 120 Kilogramm Rüstmasse (beispielsweise Gleitschirme oder Hängegleiter)
  • Prüfung beziehungsweise Inspektion von Schiffsausrüstung (beispielsweise Rettungsgeräte, Brandschutzausrüstung) und Sportboote
  • Prüfung oder Zertifizierung im Bereich der maritimen Technik (zum Beispiel Festigkeit maritimer Strukturen, hydrostatisches Verhalten von Schiffskörpern)
  • Prüfungen von Kraft- und Brennstoffen einschließlich Petrochemie, ferner Rohöl, Bitumen, Schmierstoffe einschließlich der motorischen Prüfungen nach CEC-Verfahren (Coordinating European Council)
  • Zertifizierung der DIN EN 91XX Serie der Luftfahrtnormen
  • Zertifizierungen von unbemannten Luftfahrzeug­systemen (UAS)
  • Prüfung der Emissionen aus dem Seeverkehr einschließlich der Prüfung von Monitoringplänen und Emissionsberichten

Weitere Informationen

Nach oben