Technische Zusammenarbeit der DAkkS Kooperationen international

Ein funktionierendes und international anerkanntes Akkreditierungssystem unterstützt den Abbau von technischen Handelshemmnissen und fördert den freien Handel. Die DAkkS engagiert sich in EU-finanzierten Twinning-Projekten und darüber hinaus in ausgewählten bilateralen Projekten der technischen Zusammenarbeit. In den Kooperationsprojekten liegt der Fokus auf dem Transfer von Wissen und Know-how sowie der fachlichen Kompetenzerweiterung auf dem Gebiet der Akkreditierung.

Aktuelle Twinning-Projekte der DAkkS

Twinning-Projekt zur Stärkung der nationalen Akkreditierungsstelle in Georgien

Die DAkkS ist federführender Partner im deutsch-italienischen Konsortium, welches im Juli 2019 den Zuschlag für die Projektdurchführung erhalten hat.

Ziel

Das Twinning-Projekt hat die Weiterentwicklung des georgischen Akkreditierungs- und Konformitätsbewertungs­systems auf Grundlage der europäischen und internationalen Anforderungen zum Ziel und fokussiert auf die Übernahme und Umsetzung des EU-Acquis.

Vorgehen

Die Projektaktivitäten verteilen sich auf drei Komponenten:

  • Komponente 1: Unterstützung bei der Harmonisierung mit dem EU-Acquis
  • Komponente 2: Schulung der Mitarbeiter und Begutachter der Georgischen Akkreditierungsstelle GAC
  • Komponente 3: Internationale Netzwerke und Kommunikation

Laufzeit

voraussichtlich Dezember 2019 – November 2021

Auswirkungen

Das Twinning Projekt unterstützt die schrittweise Umsetzung der Handelsbestimmungen des Assoziierungsabkommens für die vertiefte und umfassende Freihandelszone (Deep and Comprehensive Free Trade Area, DCFTA), die die Europäische Union mit drei Ländern der Östlichen Partnerschaft, Georgien, Moldau und der Ukraine, beschlossen hat. Hiermit wird Georgien perspektivisch Zugang zum Europäischen Binnenmarkt erhalten, was die nachhaltige Entwicklung der georgischen Wirtschaft und die Verbesserung der Qualität der Produkte und Dienstleistungen in Georgien fördern wird.

Abgeschlossene Twinning-Projekte der DAkkS

Twinning-Projekt zur Stärkung der nationalen Akkreditierungsstelle in Aserbaidschan

Die DAkkS ist federführender Partner im deutsch-italienisch-lettischen Konsortium mit den jeweiligen Akkreditierungsstellen ACCREDIA und LATAK.

Ziel

Im Mittelpunkt des Twinning-Projektes in Aserbaidschan steht die Modernisierung und Neuausrichtung der nationale Akkreditierungsstelle AZAK auf der Grundlage der Anforderungen der internationalen und europäischen Akkreditierungsorganisationen IAF, ILAC und EA. Dies umfasst zahlreiche Aktivitäten in den Bereichen der rechtlichen Beratung, der Schulung von Mitarbeitern und Begutachtern sowie des Aufbaus eines Qualitätsmanagements gemäß ISO/IEC 17011.

Vorgehen

In 28 Monaten werden über 60 Einzelmaßnahmen im Rahmen von 4 fachlichen Komponenten durchgeführt:

  • Komponente 1: Modernisierung des Primär- und Sekundärrechtes im Bereich der Akkreditierung
  • Komponente 2: Kompetenzaufbau der Begutachter der aserbaidschanischen Akkreditierungsstelle AZAK
  • Komponente 3: Verbesserung der internen Prozesse der Akkreditierungsstelle gemäß ISO/IEC 17011
  • Komponente 4: Verbesserung der externen Kommunikation und Unterstützung beim Aufbau eines internationalen Netzwerkes

Laufzeit

Juni 2017 - Oktober 2019

Auswirkungen

Durch ein funktionierendes Akkreditierungssystem, das europäische und internationale Anforderungen erfüllt, soll die aserbaidschanische Wirtschaft langfristig gestärkt und die globale Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen in Aserbaidschan verbessert werden.

Aufbau der Qualitätsinfrastruktur und Vorbereitung für ein Abkommen zwischen Jordanien und der EU zur gegenseitigen Anerkennung von Konformitätsbewertung

Ziel

Dieses Projekt wurde von Deutschland gemeinsam mit Österreich und Schweden implementiert und unterstützte die Vorbereitungen für ein Abkommen zwischen Jordanien und der EU zur gegenseitigen Anerkennung von Konformitätsbewertung. Die Unterzeichnung des Abkommens soll die Wettbewerbsfähigkeit der jordanischen Unternehmen und deren Zugang zum EU-Binnenmarkt sowie eine nachhaltige ökonomische Entwicklung Jordaniens gefördert werden. Die konkreten Projektaktivitäten zur Umsetzung der priorisierten EU-Richtlinien für Elektrische Geräte, Spielzeuge und Gasgeräte konzentrierten sich auf die Bereiche Marktüberwachung, Konformitätsbewertung und Akkreditierung.

Laufzeit

Januar 2015 – Februar 2017

Lokale Projektpartner

JSMO – Jordan Standards and Metrology Organization

Stärkung der ägyptischen Akkreditierungsstelle EGAC

Ziel

Die DAkkS beteiligte sich als Konsortialpartner im BAM-geführten Twinning-Projekt. Der Fokus lag auf der Verbesserung der Leistungsfähigkeit der ägyptischen Qualitätsinfrastruktur im Rahmen der nationalen Reformprioritäten und im Einklang mit EU- und internationalen „best practices“. Darüber hinaus war das Projekt darauf ausgerichtet, die Übernahme und die ordnungsgemäße Durchsetzung eines Konformitätsbewertungs­systems vor allem in vier Schwerpunktbereichen (elektrische Produkte, Druckgeräte, Gasgeräte und Spielwaren) zu beschleunigen, und damit die Verhandlungen zur Unterzeichnung eines Abkommens über Konformitätsbewertung und Anerkennung (ACAA) voranzubringen.

Laufzeit

Juni 2017 - Oktober 2019

Lokale Projektpartner

EGAC – ägyptische nationale Akkreditierungsstelle

Stärkung des georgischen Akkreditierungssystems gemäß Best Practices der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union

Ziel

Die allgemeine Zielvorgabe des Twinning-Projektes war die Weiterentwicklung der handelsbezogenen nationalen Qualitätsinfrastruktur in Georgien. Ein wichtiger Schritt dabei war die institutionelle Stärkung des nationalen Akkreditierungssystems. Das Projekt unterstützte die Georgische Akkreditierungsstelle GAC bei der Einführung international anerkannter Standards und der Erlangung der europäischen und internationalen Anerkennung durch EA (European co-operation for Accreditation) und ILAC (International Laboratory Accreditation Committee). Die DAkkS unterstützte als Konsortialpartner das BAM-geführten Twinning-Projekt.

Laufzeit

Januar 2012 - Januar 2014

Lokale Projektpartner

  • Georgisches Ministerium für Wirtschaft und nachhaltige Entwicklung
  • Georgische Akkreditierungsstelle (GAC)

Weiterentwicklung der nationalen Akkreditierungsagentur der Ukraine gemäß Best Practices der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union

Ziel

Das übergeordnete Ziel des Projekts war es, die Angleichung der ukrainischen Qualitätsinfrastruktur - insbesondere des Akkreditierungssystems - an internationale und EU-Standards zu sichereren Produkten und Dienstleistungen in der Ukraine zu unterstützen. Im Mittelpunkt stand die Weiterentwicklung der Akkreditierungsleistungen für Test- und Kalibrierlaboratorien sowie für Management-Systeme von Zertifizierungs- und Inspektionsstellen seitens der ukrainischen Akkreditierungsbehörde NAAU. Die DAkkS beteiligte sich als Konsortialpartner am BAM-geführten Twinning-Projekt.

Laufzeit

Oktober 2011 - Oktober 2013

Lokale Projektpartner

Nationale Ukrainische Akkreditierungsbehörde (NAAU)

Ihr Ansprechpartner

Photo Jana Klink

Jana Klink

Technische Zusammenarbeit Technologietransfer

Mehr Informationen

Nach oben