Chemie und Umwelt Sektorkomitee im Überblick

Kurzdarstellung

Die Kernaufgabe des Sektorkomitees liegt darin, Regeln zu finden für die Anwendung der DIN EN ISO/IEC 17025 für Prüflaboratorien mit unterschiedlichen Geltungsbereichen innerhalb der Bereiche Chemie und Umwelt, aber auch bei Überschneidungen von Geltungsbereichen mit anderen Sektorkomitees. In dieser Zusammenarbeit bei der Regelfindung können Mehrfachbegutachtungen von Konformitätsbewertungsstellen vermieden werden. Ferner beschäftigt sich das Sektorkomitee mit Eignungsprüfungsanbietern, Herstellern von Referenzmaterialien sowie Inspektionsstellen in seinem Geltungsbereich.

Eingerichtete Unterausschüsse:

  • Unterausschuss „Fachmodule Wasser, Boden / Altlasten und Abfall“
  • Unterausschuss „Immissionsschutz / Gefahrstoffe / Luft“
  • Unterausschuss "Probenahmen"

Besetzung

Das Sektorkomitee Chemie und Umwelt setzt sich aus Vertretern der Verbände von Konformitätsbewertungsstellen und Vertretern von Befugnis erteilenden Behörden der Bundesländer im Umweltbereich zusammen.

Vorsitz

Dipl.-Ing. Sibylle Fütterer
Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV NRW)

Stellvertretender Vorsitz

Dr. Thorsten Spirgath
Berufsverband Deutscher Geowissenschaftler e. V

Dr. Sven Steinhauer
GBA Gesellschaft für Bioanalytik mbH

Weitere Informationen

Nach oben