Medizinische Labore Akkreditierung nach DIN EN ISO 15189

Aufgabengebiet medizinischer Labore sind Analysen von biologischen Materialien. Häufig liefern medizinische Labore die Grundlage für ärztliche Diagnosen. Damit sind medizinische Labordienstleistungen unerlässlich, wenn es darum geht, die Gesundheit von Patienten zu beurteilen, und die Wirkung von ärztlicher Behandlung zu überprüfen.

Die Akkreditierung medizinischer Labore erfolgt gemäß der Norm DIN EN ISO 15189.

Akkreditierung gemäß DIN EN ISO 15189

Im Bereich der Konformitätsbewertung legt die DIN EN ISO 15189 die besonderen Anforderungen an die Qualität und Kompetenz medizinischer Labore fest. Im Zentrum stehen hierbei Anforderungen an Qualitätsmanagementsysteme sowie allgemeine Anforderungen an den Prüflaborbetrieb.

Die Akkreditierung nach DIN EN ISO 15189 stellt darüber hinaus fünf weitere kritische Kriterien für medizinische Labore auf. Darunter fallen die Beratung über die Art der Probe und gegebenenfalls erforderliche Tests, die Interaktion mit dem klinischen Personal, der Zusammenarbeit mit Ärzten oder die Bewertung von Testergebnissen in Bezug auf Diagnose und Patientenversorgung.

Arbeitsgebiet und Fachbereiche

Die DAkkS akkreditiert unter anderem im Arbeitsgebiet Medizin, Gesundheit und Forensik nach DIN EN ISO 15189.

Link zum Arbeitsgebiet

Die relevanten Fachbereiche sind hier:

Weitere Informationen

Nach oben