Struktur des Fachbereiches

Der Fachbereich Kampfmittelräumung ist in drei Sachgebiete aufgeteilt: „Historisch-Genetische Rekonstruktion, Luftbildauswertung“, „Kampfmittelsondierung“ sowie „Planungs- und Inspektionsleistungen“.

Akkreditierungen und Konformitätsbewertungsstellen

Im Fachbereich erfolgen Akkreditierungen von Kampfmittelräumfirmen, für geophysikalischen Untersuchungen im Rahmen der Kampfmittelräumung gemäß der Norm DIN EN ISO/IEC 17025, von Ingenieurbüros als Inspektionsstellen für Sachverständigentätigkeiten und die zugehörigen geophysikalischen Untersuchungstätigkeiten gemäß DIN EN ISO/IEC 17020. Für Tätigkeiten im Bereich Kampfmittelräumung gilt das Gesetz über explosionsgefährliche Stoffe (Sprengstoffgesetz - SprengG) und die gesetzlichen Regeln der Bundesländer.

Nutzen der Akkreditierung

Durch die Akkreditierung bestätigt die DAkkS den Konformitätsbewertungsstellen die Erfüllung der normativen Anforderungen in Hinblick auf die Konformitätsbewertungstätigkeiten und damit ihre technische Kompetenz.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Frank Küchler

Fachbereichsverantwortlicher Kampfmittelräumung

Nach oben