Gesundheitlicher Verbraucherschutz, Lebensmittel, Landwirtschaft

Rolle der Akkreditierung im Arbeitsgebiet

Nicht sichtbar aber dennoch wesentlich für uns alle als Verbraucherinnen und Verbraucher – dies beschreibt die Rolle der DAkkS in ihrem Arbeitsgebiet „Gesundheitlicher Verbraucherschutz, Lebensmittel und Landwirtschaft“.

Bei der Auswahl von Produkten des täglichen Bedarfs – wie Nahrungsmittel und Wasser – leistet Akkreditierung einen wichtigen Beitrag. Sie erhöht das Vertrauen, das Verbraucher in entsprechende Laborprüfungen, Inspektionen oder zertifizierte Prüf- und Gütesiegel von Produkten setzen. Ohne Akkreditierung würden beispielsweise Labore zur Untersuchung von Trinkwasserqualität keiner fachlichen Kompetenzprüfung unterzogen und damit Sicherheits- und Qualitätspotentiale nicht erkannt werden.

Akkreditierung ist nicht in allen, aber in vielen dieser sensiblen Arbeitsbereiche eine zwingende Voraussetzung für eine Marktzulassung als Prüfer oder Zertifizierer. Dies schafft Vertrauen in die Zuverlässigkeit ihrer Arbeit und folgt dem Ziel, sichere Lebensmittel und Verbrauchsprodukte zu garantieren und Gesundheitsgefahren zu vermeiden.

Unsere Fachbereiche im Arbeitsgebiet „Gesundheitlicher Verbraucherschutz, Lebensmittel und Landwirtschaft"

Gesundheitlicher Verbraucherschutz / Lebensmittelsicherheit

Der Fachbereich gliedert sich in die Sachgebiete „Lebensmittel“, Quell-, Mineral- und Tafelwasser“, „Futtermittel“, „Bedarfsgegenstände“, „Kosmetika“, „Tabakprodukte“, „Fleischhygiene“, „Tierarzneimittelnachweis“, „Tierische Nebenprodukte“ sowie „Lebensmittelhygiene“.

Link zum Fachbereich

Fachbereichsverantwortung
Dr. rer. nat. Christine Altmann, Dr. rer. nat. Martina Menkhaus

Gesundheit und Schutz von Pflanzen / Tierschutz

Der Fachbereich gliedert sich in die Sachgebiete „Saatgut“, „Pflanzliche Materialien /Pflanzengesundheit“, „Sonstige biologische Materialien aus Landwirtschaft und Gartenbau“ sowie „Tierschutz“.

Link zum Fachbereich

Fachbereichsverantwortung
Dr. rer. nat. Martina Menkhaus

Trinkwasseruntersuchung

Dem Fachbereich Trinkwasserüberwachung ist neben der Untersuchung von Trinkwasser die Untersuchung von Badegewässern sowie die Untersuchung von Schwimm und Badebeckenwasser zugeordnet. Die Akkreditierung der Prüflabore erfolgt nach DIN EN ISO/IEC 17025, der Inspektionsstellen nach DIN EN ISO/IEC 17020 und Eignungsprüfungsanbieter gemäß DIN EN ISO/IEC 17043.

Link zum Fachbereich

Fachbereichsverantwortung
Dipl.-Biologe Jörg Unger

Ernährungs- und Landwirtschaft / Nachhaltigkeitsstandards

Der Fachbereich gliedert sich in die Sachbereiche „Ökologischer Landbau“, „Private Zertifizierungsprogramme“, „Regionale Zertifizierungsprogramme“, „Soziale und Nachhaltigkeitsstandards“ sowie „Lebensmittelsicherheits­managementsysteme“.

Link zum Fachbereich

Fachbereichsverantwortung
Dipl.oec.troph. Sandra Schulte

Arbeitssicherheit / Gesundheitswesen

Der Fachbereich gliedert sich in die Sachbereiche „Arbeitssicherheit / Gesundheitsschutz“ und „Gesundheitswesen“.

Link zum Fachbereich

Fachbereichsverantwortung
Dipl.-Geologe Oswald Ogrin

Produkt- und Anlagensicherheit: Verbraucherprodukte und aktive Medizinprodukte

Im Fachbereich werden in den Akkreditierungsverfahren der Prüflaboratorien (DIN EN ISO/IEC 17025), Zertifizierungsstellen für Produkte (DIN EN ISO/IEC 17065) sowie der Inspektionsstellen (DIN EN ISO/IEC 17020) die nachfolgend genannten Sachbereiche abgedeckt: Elektrische Betriebsmittel, technische Arbeitsmittel und verwendungsfertige Gebrauchsgegenstände, Seilbahnen, Niederspannungsgeräte, Optik, Spielzeuge, Sport- und Freizeitgeräte / Boote, aktive Medizinprodukte.

Link zum Fachbereich

Fachbereichsverantwortung
Dipl.-Ing. Florian Burkart

Anwendungsbeispiele akkreditierter Dienstleistungen im Arbeitsgebiet

  • Prüfungen der Prozesskontrolle der Lebensmittelverarbeitung
  • Prüfungen zur Bestimmung der Zusammensetzung und Eigenschaften von Lebensmitteln
  • Prüfungen zur Kontrolle der Produkte und Substanzen, die bei der Fütterung von Tieren verwendet werden
  • Tests zur Bestimmung der Qualität bestimmter Produkte wie Öl oder Wein
  • Kontrolle des Tierschutzes, die zur Qualität und Sicherheit von Lebensmitteln
  • Zertifizierung von Lebensmittelsicherheits-Managementsystemen gemäß der Norm ISO / IEC 22000
  • Phytopathologische Untersuchungen von pflanzlichen und sonstigen Materialien aus Landwirtschaft und Gartenbau
  • Untersuchungen von Saatgut
  • Untersuchung von Trinkwasser gemäß der Anforderungen der Trinkwasserverordnung (TrinkwV)
  • Untersuchung von Badegewässern auf Grundlage der Europäischen Badegewässerrichtlinie
  • Untersuchung von Schwimm und Badebeckenwasser (Normenreihe DIN 19643:2012-11 „Aufbereitung von Schwimm- und Badebeckenwasser“)
  • Zertifizierung im Bereich "Ökologischer Landbau", nachhaltige Waldwirtschaft und Fair Trade

Weitere Informationen

Nach oben