Gesundheit und Schutz von Pflanzen / Tierschutz Fachbereich im Überblick

Struktur des Fachbereiches

Das Fachgebiet gliedert sich in die Sachgebiete „Saatgut“, „Pflanzliche Materialien /Pflanzengesundheit“, „Sonstige biologische Materialien aus Landwirtschaft und Gartenbau“ sowie „Tierschutz“.

Akkreditierungen und Konformitätsbewertungs­stellen

In diesem Fachbereich können sich Prüflaboratorium gemäß DIN EN ISO/IEC 17025, Inspektionsstellen nach DIN ISO/IEC EN 17020, Eignungsprüfungsanbieter gemäß DIN EN ISO/IEC 17043 und Referenzmaterialhersteller nach DIN EN ISO 17034 unter anderem für phytopathologische Untersuchungen von pflanzlichen und sonstigen Materialien aus Landwirtschaft und Gartenbau akkreditieren lassen. Weiterhin können Konformitätsbewertungsstellen in diesem Fachbereich für Untersuchungen von Saatgut akkreditiert werden.

Neben einer Akkreditierung als Prüflaboratorium gibt es auch die Möglichkeit einer Akkreditierung als Inspektionsstelle zum Beispiel im Bereich Tierschutz. Neben den Anforderungen der dazugehörigen Akkreditierungsnormen sind zusätzlich die sektoralen Regelungen des Sektorkomitees Gesundheitlicher Verbraucherschutz und auch fachbereichsübergreifende Regelungen verbindlich.

Die Akkreditierung in diesem Fachbereich erfolgt zum Teil aufgrund gesetzlicher Vorgaben. Bei­spielsweise müssen die amtlichen Laboratorien entsprechend der VO (EG) 882/2004 und der VO (EU) 2017/625 nach der DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert sein. Bei allen anderen Laboratorien erfolgt die Akkreditierung auf freiwilliger Basis.

Nutzen der Akkreditierung

Der Nutzen einer Akkreditierung für das jeweilige Laboratorium besteht darin, dass den Prüfungen Vertrauen entgegengebracht wird. Dies führt zu einem Wettbewerbsvorteil gegenüber nicht akkreditierten Mitanbietern, da die Akkreditierung international akzeptiert wird.

Ihr Ansprechpartner

Dr. rer. nat. Martina Menkhaus

Fachbereichsverantwortliche Gesundheit und Schutz von Pflanzen / Tierschutz

Nach oben