Mechanische, thermodynamische, chemische und medizinische Messgrößen | Messgeräte Fachbereich 1.2 im Überblick

Schwerpunkte des Fachbereiches

Schwerpunkt der Arbeit des Fachbereichs ist die Akkreditierung gemäß DIN EN ISO/IEC 17025 von Laboratorien, die Kalibrierungen in den Bereichen mechanische, thermodynamische, chemische und medizinische Messgrößen sowie Messgeräte durchführen.

Mechanische, thermodynamische und chemische Messgrößen

Folgende mechanische, thermodynamische sowie chemische Messgrößen sind Gegenstand der Akkreditierung von Kalibrierlaboratorien gemäß DIN EN ISO/IEC 17025 durch den Fachbereich:

  • Mechanische Messgrößen – hier zum Beispiel Kraft, Druck, Beschleunigung und Masse
  • Akustische Messgrößen – unter anderem Mikrofone
  • Durchflussmessgrößen – zum Beispiel in der Anwendung bei Durchflussmessgeräten
  • Werkstoffprüfmaschinen – unter anderem bei Kraft- oder Längenmesseinrichtungen in Werkstoffprüfmaschinen
  • Chemische Messgrößen – zum Beispiel Messungen des Masseanteils von Elementen, Messgeräte für die elektrolytische Leitfähigkeit, pH-Wert oder Flüssigkeitsvolumen und Flüssigkeitsdichten sowie Viskosität von Flüssigkeiten
  • Temperaturmessgrößen – unter anderem Berührungsthermometer und Strahlungsthermometer
  • Feuchtemessgrößen – zum Beispiel in der Anwendung bei Messgeräte für relative oder absolute Feuchte
  • Thermische Energie – zum Beispiel in der Anwendung bei Wärme- und Kältezählern
  • Messgeräte im Kraftfahrwesen – unter anderem bei Scheinwerfereinstell-Systemen, Bremsprüfständen und Abgasmessgeräten

Medizinische Messgrößen

Im Bereich der medizinischen Messgrößen befasst sich der Fachbereich mit der Akkreditierung von Stellen, die gleichzeitig als Kalibrierlaboratorium und medizinisches Referenzmesslaboratorium tätig sind. In diesem Zusammenhang erteilt der Fachbereich Akkreditierungen nach DIN EN ISO/IEC 17025 in Verbindung mit DIN EN ISO 15195.

Messgeräte

Für den Bereich „Messgeräte“ werden Akkreditierungen als Inspektionsstelle nach DIN EN ISO/IEC 17020 oder als Zertifizierungsstelle nach DIN EN ISO/IEC 17065 erteilt. Dies umfasst diejenigen Messgeräte, die nach den europäischen Richtlinien 2014/31/EU (nicht selbsttätige Waagen) und 2014/32/EU (Messgeräte) sowie dem Mess- und Eichgesetz (MessEG) geregelt sind.

Akkreditierungen von Eignungsprüfungsanbietern

Für die o. g. Messgrößen akkreditiert der Fachbereich auch Eignungsprüfungsanbieter nach DIN EN ISO/IEC 17043. Im Bereich der „Chemischen Messgrößen“ werden außerdem Referenzmaterialhersteller nach DIN EN ISO 17034 akkreditiert.

Ihr Kontakt

Tim Harnisch

Fachbereichsleiter FB 1.2 Mechanische, thermodynamische, chemische und medizinische Messgrößen | Messgeräte

Jürgen Drees

Fachbereichsexperte Thermodynamische Messgrößen

Dr. Klaus Unterderweide

Fachbereichsexperte Chemische und medizinische Messgrößen, Messgeräte

Dr. Thomas Meye

Fachbereichsexperte (komm.) Mechanische Messgrößen

Nach oben