Erneuerbare Energien Fachbereich im Überblick

Akkreditierungen und Konformitätsbewertungs­stellen

Der Fachbereich „Erneuerbare Energien“ organisiert die Akkreditierung von Prüflaboren nach DIN EN ISO/IEC 17025, Zertifizierungsstellen nach DIN EN ISO/IEC 17065 sowie Inspektionsstellen nach DIN EN ISO/IEC 17020 in allen Bereichen der erneuerbaren Energien. Voraussetzung dafür ist, dass diese infolge des Gesetzes für den Ausbau erneuerbarer Energien (EEG 2017) oder anderer nationaler oder internationaler Anforderungen zur Akkreditierung beantragt werden und zur Konformitätsbewertung geeignet sind. Derzeit sind dies in der Hauptsache Windenergie und Photovoltaik, aber auch Solarthermie, Wasserkraft, Meeresenergie, Biogas sowie Geothermie. Sie sind Gegenstand der Konformitätsbewertung durch:

  • Typzertifizierung von Anlagen regenerativer Energieerzeugung
  • Prüfung und Zertifizierung elektrischer Eigenschaften von Erzeugungseinheiten und -anlagen
  • Prüfung von Standorten bezüglich Windpotenzial, Energieertrag, Schall- und Schattenimmission, Turbulenzintensität
  • Inspektion von neuen oder in Betrieb befindlichen Anlagen
  • Zertifizierung der Kennzeichnung von Offshore-Anlagen

Nutzen der Akkreditierung

Durch die Akkreditierung bestätigt die DAkkS den Konformitätsbewertungsstellen die Erfüllung der normativen Anforderungen in Hinblick auf die Konformitätsbewertungstätigkeiten und damit ihre technische Kompetenz.

Ihr Ansprechpartner

Dr.-Ing. Lutz Höhne

Fachbereichsverantwortlicher Erneuerbare Energien

Weitere Informationen

Besondere Anforderungen und Fest­legungen für die Akkre­ditierung von Prüf­laboratorien nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 für den Bereich

Ver­messung von Leistungs­kennlinien und Berechnung von Referenz­erträgen von Wind­energie­anlagen­typen gemäß EEG

Kennung: 71 SD 1 002 | Freigabe: 20.05.2016
497.33kB | PDF

Beschlüsse des Fachbereichs Erneuerbare Energien

Kennung: 71 SD 1 041 (Zurückgezogen) | Freigabe: 14.01.2021
259.24kB | PDF
Nach oben