• DAkkS
  • Coronavirus: Auswirkungen auf die Akkreditierungstätigkeit

Corona-Pandemie Auswirkungen auf die Akkreditierungstätigkeit

Auf dieser Seite finden Sie alle aktuellen Informationen und Dokumente zum Umgang der DAkkS mit der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Anpassungen der Akkreditierungstätigkeit.

Häufige Fragen und Antworten

Auswirkungen der Pandemie auf Begutachtungen

In welchen Fällen führt die DAkkS derzeit Vor-Ort-Begutachtungen durch?

Die DAkkS führt Vor-Ort-Begutachtungen durch, sofern alle gebotenen Vorsichtsmaßnahmen eingehalten werden können und die Rahmenbedingungen dies zulassen. Die DAkkS entscheidet im Einzelfall, ob eine Vor-Ort-Begutachtung stattfinden kann.

In welchen Fällen setzt die DAkkS derzeit Fernbegutachtungen ein?

Die DAkkS entscheidet im Einzelfall, ob eine Vor-Ort-Begutachtung stattfinden kann oder ob ersatzweise eine Fernbegutachtung infrage kommt. Die DAkkS setzt Fernbegutachtungen im Rahmen von Überwachungen, einschließlich Wiederholungsbegutachtungen, und Erweiterungen ein, bei denen das fachlich und technisch möglich ist.

Was haben Konformitätsbewertungsstellen bei der Umsetzung von Fernbegutachtungen zu beachten?

Die DAkkS hat für ihre Kunden einen umfassenden Leitfaden zur Durchführung von Fernbegutachtungen veröffentlicht.

Fernbegutachtungen: Leitfaden für Konformitätsbewertungsstellen

Unter welchen Bedingungen begutachtet die DAkkS vor Ort?

Die DAkkS prüft die Umsetzbarkeit von Vor-Ort-Begutachtung anhand einer Checkliste, die im Rahmen der Begutachtungsplanung an die zu begutachtende Stelle übersandt wird. Im Allgemeinen gelten die Bestimmungen des Infektionsschutzgesetzes (3G-Regelung) sowie die Einhaltung der Maskenpflicht sowie der Hygiene- und Abstandsregeln.

Wie plant die DAkkS bei Begutachtungen im Ausland?

Auch bei Begutachtungen im Ausland entscheidet die DAkkS im Einzelfall, ob dies vor Ort möglich ist – unter anderem auf Grundlage bestehender Einschränkungen durch die Einreiseregelungen der jeweiligen Länder.

Mehr Informationen

Nach oben