Chemische und medizinische Messgrößen Fachbereich im Überblick

Akkreditierungen und Konformitätsbewertungs­stellen

Der Sachbereich „Chemische Messgrößen“ befasst sich mit der Akkreditierung von Kalibrierlaboratorien, die Kalibrierungen unter anderem in folgenden Kalibriergebieten durchführen: Masseanteil von Elementen, Messgeräte für die elektrolytische Leitfähigkeit, pH-Wert oder Flüssigkeitsvolumen und Flüssigkeitsdichten sowie Viskosität von Flüssigkeiten. Hier werden Akkreditierungen nach DIN EN ISO/IEC 17025 erteilt.

Der Sachbereich „Medizinische Messgrößen“ befasst sich mit der Akkreditierung von Stellen, die gleichzeitig als Kalibrierlaboratorium und medizinisches Referenzmesslaboratorium tätig sind. Es werden Akkreditierungen nach DIN EN ISO/IEC 17025 in Verbindung mit DIN EN ISO 15195 erteilt. Bei den akkreditierten Kalibriergebieten handelt es sich um Stoffmengen- und Massenkonzentrationen sowie um katalytische Aktivitätskonzentrationen.

Nutzen der Akkreditierung

Die Akkreditierungen bestätigen eine kompetente Durchführung von Kalibrierungen sowie von medizinischen Referenzmessungen in den oben genannten Bereichen.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Klaus Unterderweide

Fachbereichsverantwortlicher Chemische und medizinische Messgrößen

Nach oben